ISS erfolgreich empfangen

Am 20.06.2014 um 18:37 UTC (also 20:37 lokaler Zeit) war es soweit. Wir konnten mit unserer Bodenstation am DLR School_Lab_Braunschweig den ARISS Schulkontakt 887 im ARISS Event 908 zwischen Alexander Gerst und dem European Space Center in Transinne in Belgin mithören.

Der Kontakt wurde zwischen der ISS und der italiänischen Bodenstation IK1SLD hergestellt, welche die Verbindung dann über eine Telebridge nach Belgien schaltete.

An dem Abend wurde die Station von Niels, DH1ALF genutzt um die Aussendungen der ISS zu hören und aufzuzeichnen.

 

Dieses Ergebniss ist nun das letzte in der erfolgreichen Testphase der Bodenstation. Der Betrieb über Satelliten mit linear Transpondern wurde geprobt und nachgewiesen und auch der Betrieb in FM ist nun gelungen. Damit ist die Bodenstation jetzt voll einsatzfähig.

Letzte Absprachen kurz vor dem ersten Kontakt über eine Satellitenverbindung.

Letzte Absprachen kurz vor dem ersten Kontakt über eine Satellitenverbindung.

Um die Satelliten zu verfolgen und die Antenne richtig auszurichten wir das Programm SatPC32 genutzt.

Über den DDE Server des Programms, welcher die Daten für Azimuth und Elevation in Echtzeit bereitstellt, wird dann das Programm zur Steuerung des CREATE AER-5 Rotors angesprochen.

PCSat32 in Betrieb

PCSat32 in Betrieb

In der nächsten Zeit bis hin zu unserem ARISS Kontakt werden wir noch weitere Verbindungen über Satelliten ausprobieren und das Operator-Team weiter schulen und trainieren, so dass es an dem Tag keine Stoplersteine mehr geben wird.

Failure is not an option!“

Dieser Beitrag wurde unter DLR-UFO "unser Funkkontakt in den Orbit" abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.