DB0DLR nun mit automatischer Linkziel-Aktualisierung

Bei DB0DLR läuft die bekannte Steuersoftware ircDDBGateway, aber damit der Software auch alle Linkziele immer aktuell bekannt sind, braucht es einer gewissen Pflege.

Dieser Arbeit erledigen die OMs von „PiStar“ sehr vorbildlich und somit bedienen wir uns bei DB0DLR nun auch ihrer Expertiese und aktualisieren die Linklisten jede Nacht aus Ihrem Datenbestand heraus.

Dazu werden die folgenden Dateien in jeder Nacht um 03:33 Uhr neu vom Server geladen und in das lokale System eingebunden (Dadurch einsteht eine kurze Unterbrechung im QSO, da die Software dann neu startet):

Durch diese Maßnahme sind die Verlinkungen des Relais immer aktuell und Nutzer können die vielfältigen Vernetzungsmöglichkeiten jederzeit nutzen. Welche Verlinkung aktiviert wird, steuert man über die Datenfelder RPT1, RPT2 & URCALL im D-Star Funkgerät, wobei die RPT-Felder immer gleich sind, aber im URCALL Feld ein Steuercode eingegeben wird, mit dem man den gewünschten Link dann aktiviert.

  • RPT1: DB0DLR B
  • RPT2: DB0DLR G
  • URCALL: „TTT„“xxx““y“L

Dabei entspricht der Platzhalter „TTT“ dem Typ der Verlinkung. Hier gibt es das alte DPlus-Netzwerk mit der Kennung „REF„, das neuere DExtra-Netzwerk mit der Kennung „XRF“ und das moderne DCS/XLX Netzwerk mit der Kennung „DCS„.

Die daraufhin folgende Zahl „xxx“ und der Buchstabe „y“ geben den Server und das Modul auf diesem Server an. Das abschließende „L“ steht für die Aktion „(to) link“.

Beispiele:

URCALL: DSC001NL verbindet zum Server DCS001 in das Modul N „Niedersachen“. (unsere Normaleinstellung)

URCALL: DSC850CL verbindet zum Server XLX850 in das Modul C (MultiMode DV: BM-TG263<=>YSF DE-Germany<=>Wires-X)

URCALL: DSC263AL verbindet zum Server XLX263 in das Modul A (Server des VFDB e.V.)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, DB0DLR abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.