Umbau von DB0RH im Kern genehmigt

Auf dem Weg zur Modernisierung des Standorts DB0RH haben wir heute einen wichtigen Meilenstein erreicht: Die DFMG hat den Umbauplänen zugestimmt und den Umbau somit erlaubt.

Die Arbeit fängt aber nun erst richtig an und es ist auch weiterhin noch „Papierkram“, denn als nächstes muss die EMVU Standortbescheinigung mit der BNetzA erneuert werden und die „Rotstiftzeichnung“ als Bauskitze muss durch das Planungsbüro in die richtigen Bauunterlagen überführt und danach geprüft werden.

Das werden wir nun voranbringen und hoffen, dass dieser Prozess parallelläufig zu den bei der BNetzA gestellten Anträgen auf Frequenznutzung voran geht und die Ergebnisse in etwa zur gleichen Zeit vorliegen.

Ziel der Planungen für dieses Modernisierungsprojekt ist:

  • Der Umbau der Rundstrahlantenne für das 2m FM und das 70cm DMR Relais auf die Höhe von 135m
  • Aufbau von HAMNET Linkstrecken zu:
    • DB0FA
    • DB0RNG
    • DB0SFA
    • DB0RCH

Kleine gute Nachricht am Rande: – Die Koordination der IP Adressen und Subnetze für diese Strecken ist schon abgeschlossen und in der HAMNET-DB abgebildet.

Als vage Prognose könnte daraus ein Beginn der Umbauten am Turm selbst zur „Sommersaison“ ab Mai 2019 folgen. Gewisse Vorarbeiten, wie z.b. die Fertigung der neuen Antennenhalterungen, werden wir jetzt schon beginnen.

Es braucht also weiterhin noch Geduld, aber das Licht am Ende des Tunnels ist schon deutlich zu erkennen.

Grüße, Micha, DD2MIC, Z01

Dieser Beitrag wurde unter DB0RH abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.